Wissenschaftliches Antiquariat Köln

Hagenweiler & Peters

 

Das "Wissenschaftliche Antiquariat Köln" konzentriert sich im Wesentlichen auf wissenschaftliche Abhandlungen und insbesondere Dissertationen (Promotionsarbeiten) aus dem 16. bis Anfang des 21. Jahrhunderts. Dabei umfasst die thematische Bandbreite sämtliche Fachrichtungen (u. a. Geisteswissenschaften, Medizin, Naturwissenschaften, Rechts- und Staatswissenschaften, Theologie) universitärer Einrichtungen und universitätsähnlicher Akademien. Zur Zeit können wir auf einen Bestand von ca. 70.000 lieferbaren antiquarischen Büchern zurückgreifen. Der größte Teil dieser Doktorarbeiten ist niemals über einen Verlag in den Buchhandel gekommen und wurde daher nur im Rahmen der von der jeweiligen Universität geforderten Pflichtexemplare gedruckt (in der Regel 50 bis 200 Exemplare). Diese geringe Anzahl je Publikation hat sich aufgrund der historischen Ereignisse in Mitteleuropa und/oder durch Aussortierungen in Bibliotheken oftmals erheblich reduziert. Durch unsere Tätigkeit sorgen wir mit dafür, dass zum einen Forschungsergebnisse erhalten bleiben und der akademischen Welt zur Verfügung gestellt werden können, zum anderen vergriffene oder seltene Bücher erworben werden können.

Unser Angebot richtet sich damit u. a. sowohl an Akademiker und wissenschaftliche Einrichtungen (Archive, Bibliotheken, Forschungsinstitute, Museen) als auch an fachlich Interessierte, Gutachter, Familiengeschichtsforscher, Heimatkundler und private Sammler.

  

Kontakt

 

    

 

Medizinische Inaugural-Dissertation der Universität Basel

De Morbis Ex Castitate Nimia Oriundis

(Über Krankheiten aus übergroßer Keuschheit)

von Nikolaus Zindel aus Weinfelden/CH

Disputatio: 20. April 1745

Vignette: Darstellung der Göttin Athena mit ihren Attributen als Symbol der Weisheit